Wechselventile

Wechselventile, auch Umschaltventile genannt, schalten den Mediumsdurchfluss zwischen zwei verschiedenen Prozessleitungen um. Durch die konstruktionsbedingte Zwangssteuerung ist dabei stets ein Eingang bzw. Abgang geöffnet. Auch eine Verwendung als Mischventil ist möglich.

Changeover Valve 60WN

Wechselventil 60WN, Foto:©SchuF

 

Download

 

Wechselventile sind z.B. in der kunststoffproduzierenden Industrie (u.a. Polymerproduktion), im Offshore-Bereich und in Raffinerien weit verbreitet. Ein Haupteinsatzgebiet ist dort die Kombination mit zwei druckbegrenzenden Sicherheitsarmaturen wie Berstscheiben oder Druckbegrenzungsventilen. Die Konstruktion des Wechselventils stellt sicher, dass immer eines der beiden Sicherheitsventile den Druck im Prozess überwacht und somit die Sicherheit der Anlage gewährleistet ist, während am zweiten Sicherheitsventil Wartungsarbeiten vorgenommen werden können.

 

Weitere Anwendungsmöglichkeiten sind das Umschalten zwischen z.B. zwei Produktionsleitungen, Filtersystemen oder Wärmetauschern, sowie das Mischen von zwei Strömen bzw. das Aufteilen eines Stromes in zwei Ströme.

 

Vorteile der SchuF Wechselventile

  • Ein versehentliches gleichzeitiges Absperren beider Abgänge bzw. Zugänge ist nicht möglich

  • Weitgehende Vermeidung von Toträumen und „Slow Spaces“, dadurch werden Ablagerungen des Mediums verhindert

  • In hohem Maße an kundenspezifische Anforderungen anpassbar

 

Tandem changeover with SRV's
Tandem changeover with rupture discs

Tandem Wechselventile mit installierten Sicherheitsventilen, Fotos:©SchuF

 

Weitere Eigenschaften und Optionen

  • Erhältlich mit parallelen oder rechtwinklig zueinander liegenden Abgängen, in einer Vakuumversion oder als zwangsgesteuerte Wechselventilkombination

  • Einsetzbar bei Temperaturen bis zu 700°C

  • Standardmäßig erhältlich für Druckstufen bis ASME 900 oder Hochvakuum-Anwendungen

  • TA-Luft 2002 konforme, extrem niedrige Leckageraten möglich

  • Mit hand-, pneumatischem, hydraulischem oder elektrischem Antrieb

  • Optional mit Heizschalen oder komplettem Heizmantel

  • Mittels optionaler Spülanschlüsse ist eine Reinigung im eingebauten Zustand möglich

  • Kombinierbar mit anderen Ventilen, z.B. Mehrwegeventilen

 

Ventilgrößen und Werkstoffauswahl

Je nach Anwendungsfall sind Größen bis zu DN600 (24") Nenndurchmesser standardmäßig erhältlich. Auf Anforderung sind auch spezielle Dimensionen möglich.

Erhältlich sind nahezu alle Metallwerkstoffe, u.a. Stahl, Edelstahl, alle Nickelstahllegierungen, Titan oder Zirkonium.

 

Modellnummern

  • Typ 60 (Wechselventil in Standardausführung)

  • Typ 61 (Wechselventil in Hochvakuum-Ausführung)

  • Typ 62 (Wechselventil mit zueinander rechtwinkligen Ausgängen)

  • Typ 69 (Wechselventil-Kombination)

 

Sprechen Sie uns an

Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen sowie Preisanfragen und Broschüren direkt an uns:

valves@schuf.com

Drucken Nach Oben Home